Zum Inhalt springen


Blog des ReiseCenter Pinneberg - Reisecenter Pinneberg


11. Juni 2018

Mit Susanne Koch auf Clubtestertour

Vom 29.04.-06.05.2018 war Susanne Koch vom TUI ReiseCenter Pinneberg auf Clubtestertour an der Türkischen Riviera, der Türkischen Ägäis und auf Rhodos.

Ihren Reisebericht können Sie im PDF-Format hier lesen.

30. November 2017

Besuch auf Mayotte – die französische Insel in der Straße von Mozambique

Vom 30.09.-13.10.2017 weilte  Frau Gundula Boukais auf der französischen Insel Mayotte.

Mayotte

Den Reisebericht zu dieser Reise finden Sie im PDF-Format hier.

23. Oktober 2017

Mit WICKINGER-Reisen zu Englands geheimnisvolle Nordostküste

Vom 19.8. bis  zum 27.8.2017 weilte unser Reisefreund Dieter Freitag auf Wanderreise in England.

Dieter Freitag

Dieter Freitag beim skizzieren

Hier sein Bericht über diese Reise:

WICKINGER- Wander- Reise - Küste der Burgen-Englands geheimnisvolle Nordostküste vom 19.8. bis 27.8.2017

18 Teilnehmer, in jeder Hinsicht gut gemischt

Ich war skeptisch, ob ich dieses Jahr die für mich richtige Wanderreise gebucht hatte. (weiterlesen…)

21. September 2017

Unterwegs in Polen mit Studiosus

Frau Gundula Boukais vom TUI ReiseCenter Pinneberg besuchte vom
12.06. – 16.06.2017 Polen mit Studiosus-Reisen.

Gdansk

Ihren Reisebericht im PDF-Format finden Sie hier.

27. September 2016

Traumpfade im Küstenparadies- der Pembrokeshire Coast Path/Wales

Vom 20.8.2016 – 27.8.2016 mit Wikinger - Reisen unterwegs.

sam_3222

Ein Reisebericht von Dieter Freitag

Die Ankunft in Cardiff bei Nieselregen und grauem Himmel stimmte nicht gerade euphorisch.

Die Stimmung dreier Reiseteilnehmerinnen war allerdings auf dem Tiefpunkt, weil ihre Koffer nicht mitgekommen waren (nach meiner Erinnerung erst am 3. Tag). Die anschließende Busfahrt von zirka 2 Stunden nach Tenby, unserem einzigen Hotelstandort, verlief ebenfalls im Regen bei Windstärke fünf. Es regnete auch noch, als wir gegen 7,50 p.m. am Hotel „Giltar” eintrafen. Das Hotel aus viktorianischer Zeit liegt direkt oberhalb der Steilküste, also in exzellenter Lage. Die Innenausstattung ist teilweise etwas plüschig. Mein Doppelzimmer und das Bad waren renoviert und ich war damit sehr zufrieden, auch wenn ich keinen Meerblick hatte.

Regen herrschte auch am nächsten Tag, jedoch war es mit zirka 18°C angenehm warm und es war nahezu windstill. Die Freude der 10 Wanderer einschließlich Reiseleiterin - ich war als einziger männlicher Teilnehmer „Hahn im Korbe” - war aber gedämpft, zumal der Küstenpfad mehr ein Baumpfad ohne Meerblick war. Alle waren froh, als die Wanderung nach ca. 12,5 km endete und der Bus mit Fahrer Lewis uns zurück zum Hotel fuhr. (weiterlesen…)